TODDLER
ANLEITUNG

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM KAUF IHRES TODDLER HELMS

Der Melon®-Kleinkindhelm bietet Kindern ab 12 Monaten beim Fahren mit Balance-Bikes, Fahrrädern, Rollschuhen, Inline-Skates oder Skateboards (nur in der EU) den besten Schutz gegen Kopfstöße. WICHTIG! Ein Helm kann nur dann wie vorgesehen funktionieren, wenn er korrekt getragen wird, an den Kopf des Benutzers angepasst ist und sorgfältig befestigt wird. Melon® Urban Active Helme wurden getestet und zertifiziert, um die aktuellen offiziellen Sicherheitsstandards zu übertreffen. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass ein Helm den Träger vor allen möglichen Stößen schützen kann. VORSICHT! Dieser Helm sollte nicht von Kindern beim Klettern oder bei anderen Aktivitäten verwendet werden, bei denen die Gefahr des Hängenbleibens oder Strangulierens besteht, wenn das Kind beim Tragen des Helms eingeklemmt wird. Wir empfehlen dir, sicherzustellen, dass Ihr Kind den Helm abnimmt, bevor es auf Spielplätzen oder in ähnlichen Bereichen spielt. Bitte lies Sie diese Gebrauchsanweisung vor der Benutzung vollständig durch.

TECHNISCHE DATEN

Artikel: Melon® Helm für Kleinkinder Größe: XXS (44-50cm)

WIE KANN ICH DEN HELM EINSTELLEN?

Der Melon® Toddler Helm kann nur dann optimal schützen, wenn er deinem Kind richtig passt (Abb. 2) und wenn der Kinnriemen beim Tragen des Helms geschlossen ist. Der Helm sollte nur dann ausgewählt werden, wenn er gleichzeitig eng und bequem sitzt. Der Helm darf bei Bewegung nicht verrutschen. Nimm den Helm in der richtigen Helmgröße, lockere alle Riemen auf die maximale Breite und setze den Helm auf den Kopf deines Kleinkindes. Nun kannst du den Kinnriemen einstellen und die X-Fix-Riemen auf der linken und rechten Seite gleichmäßig festziehen, damit der Helm nicht nach vorne rutscht.

WANN SITZT DER HELM RICHTIG?

Der Helm sollte den Kopf leicht umschließen und waagerecht getragen werden. Die vordere Helmkante sollte ein bis zwei Fingerbreit über dem Nasenrücken sitzen (Abb. 2). Es ist leicht zu überprüfen, ob der Helm richtig sitzt. Lassen Sie dazu einfach den Kinnriemen offen und bewege den Kopf deines Kindes leicht. Wenn sich der Helm bewegt, empfehlen wir, das Verschlusssystem des Dividers einzustellen.

WIE STELLE ICH DEN KINNRIEMEN RICHTIG EIN?

Öffne alle Gurte (auch die der Melon® Divider Locks), damit das X-Fix-System den Einstellvorgang nicht beeinträchtigt. Öffne die Melon® Divider Locks (Abb. 3c) und setze den Helm auf den Kopf deines Kindes. Stellen Sie zunächst den vorderen Gurt, der sich unterhalb des Kinns befinden sollte, auf die richtige Länge ein. Lass etwa einen Finger breit Platz zwischen dem Gurt und dem Kinn deines Kindes. Um den Gurt zu verkürzen, ziehe ihn durch die Gurtschlaufe der Magnetschnalle. Um ihn zu verlängern, ziehe die Schnalle weiter nach unten. Schließe dann den Fidlock®-Magnetverschluss. Nachdem du den vorderen Gurt eingestellt hast, folgt die Einstellung der seitlichen Gurte. Positioniere die Melon® Divider Locks (Abb. 3b) so, dass weder der Gurt noch die Divider Locks die Ohren berühren. Schiebe dazu einfach das Teilerschloss nach oben oder unten in die richtige Position. Wenn du die richtige Position gefunden hast, schließe das Divider Lock. Beim Einstellen der Länge der seitlichen Gurte müssen diese möglichst gleichzeitig auf die richtige Länge gezogen werden (Abb. 2). Ziehe dazu die Gurte an der Seite nach hinten, bis sie straff sind. Beachte, dass nach dem Einstellen der seitlichen Gurte der vordere Gurt zu kurz werden kann. Passe gegebenenfalls die Länge des vorderen Gurtes erneut an. Ein weiterer Vorteil des Melon® X-Fix: Nach der ersten Einstellung muss jedes Mal nur die Länge des vorderen Gurtes angepasst werden (natürlich muss die korrekte Einstellung aller anderen Gurte überprüft werden). Nachdem du alle Einstellungen am Helm vorgenommen und den Magnetverschluss geschlossen hast, muss sich der Helm bequem anfühlen und darf weder nach hinten noch nach vorne rutschen.

MELON® X-FIX WING - SICHERHEITSAUTOMATIK UND RÜCKLICHT

Dein Melon® Toddler Helm ist mit dem Melon® X-Fix ausgestattet, einem patentierten Gurtsystem für mehr Schutz, Sicherheit und Komfort. X-Fix verhindert das Abrollen des Helms und verteilt die Kräfte optimal, um den Hinterkopf bei einem Aufprall zu schützen. Durch die Querführung der Gurte im Nackenbereich straffen sie sich bei zunehmenden Kräften automatisch. Zusätzlich sichern arretierbare X-Fix-Gleiter an den Seiten eine korrekte Helmeinstellung, um Fehleinstellungen zu vermeiden. Das Melon®-Rücklicht ist in den X-Fix-Wing integriert, der die Riemen am Hinterkopf kreuzt. Das integrierte Rücklicht verfügt über drei verschiedene Modi. Die Einstellung "Blinken" ist aus Energiespargründen dem Dauerlicht vorzuziehen. Wenn die Batterie ausgetauscht werden muss, schiebe das Melon®-Rücklicht vorsichtig aus dem X-Fix Wing und löse die Schrauben auf der Rückseite der Leuchte (Abb.3b). Ersetze die Batterie durch eine neue und ziehe die Schrauben des Melon® -Rücklichts wieder gut fest, damit keine Feuchtigkeit ins Innere gelangen kann.

SICHERHEITSHINWEISE ZUM LED-RÜCKLICHT

Das LED-Rücklicht ersetzt nicht die in der StVZO (§ 67) vorgeschriebene Beleuchtungseinrichtung von Fahrrädern Das LED-Rücklicht sorgt bei ordnungsgemäßer Verwendung für eine bessere Sichtbarkeit. Das LED-Rücklicht darf nicht bei Regenwetter verwendet werden, da die Funktionsfähigkeit bei Nässe nicht gewährleistet ist. Bitte beachte, dass das LED-Rücklicht durch die Verwendung eines Halsbandes, eines Rucksacks oder durch Kopfbewegungen verdeckt oder unsichtbar sein kann. Bitte beachte, dass die Batterie des LED-Rücklichts ausfallen oder leer sein kann. Überprüfe daher regelmäßig die Funktionstüchtigkeit der Leuchte. Die Batterien sollten nicht übermäßiger Hitze wie Sonne, Feuer oder ähnlichem ausgesetzt werden. Der Batteriewechsel sollte nur von Erwachsenen durchgeführt werden. Ein unsachgemäßer Batteriewechsel kann zu einer Explosionsgefahr führen. Ersetze die Batterie nur durch denselben oder einen gleichwertigen Batterietyp. Vermeide, dass dein Kind direkt in das LED-Licht blickt. Das LED-Rücklicht ist kein Spielzeug und sollte von Kindern nur unter Aufsicht von Erwachsenen benutzt werden. Wenn die Batterie ausläuft, vermeide Hautkontakt. Dies führt zu Hautreizungen. Ausgelaufene Batterien müssen sofort entsorgt werden.

BENUTZERHINWEISE FÜR LED-RÜCKLEUCHTEN

Vor dem ersten Gebrauch: Drücke die Einschalttaste am Licht, um zu sehen, ob es gut funktioniert, bevor du es benutzt. Funktionen: Das LED-Rücklicht hat drei verschiedene Funktionen, die je nach Vorliebe angewendet werden können: einmal drücken - Blinklicht, zweimal drücken - Dauerlicht, dreimal drücken - Licht aus Batteriewechsel: Das LED-Rücklicht ist beim Kauf bereits mit einer CR 1632 (3V) Batterie ausgestattet. Um diese Batterie zu wechseln, entferne die kleine transparente Box vom Helm. Auf der Rückseite der kleinen Box kannst du die Batterie herausnehmen und durch eine neue ersetzen. Achte dabei auf die richtige Polarität der Batterie. Batterietyp: CR 1632 Reinigung und Pflege: Das Gehäuse des LED-Rücklichts kann mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Entsorgung: Bitte entsorge leere Batterien nicht über den Hausmüll, sondern in den dafür vorgesehenen Sammelbehältern.

WARNUNG

Die Melon® Toddler Helme sind nicht für die Verwendung mit benzinbetriebenen Kinderfahrrädern/Mopeds/Scootern oder Fahrzeugen, die als Motorräder klassifiziert sind, vorgesehen.

Vor Fahrtantritt ist stets darauf zu achten, dass der Kinnriemen geschlossen ist.

Der Helm darf nicht bemalt oder mit Aufklebern beklebt werden. Denn der Helm kann durch Mineralölprodukte, Reinigungsmittel, Farben, Klebstoffe und dergleichen beschädigt und unbrauchbar gemacht werden, ohne dass die Beschädigung für den Benutzer sichtbar ist.

Der Helm sollte in regelmäßigen Abständen auf Beschädigungen überprüft werden. Kleine Dellen und Kratzer auf der Oberfläche sollten jedoch die Gesamtschutzwirkung nicht beeinträchtigen, wenn sie nicht durch einen schweren Schlag entstanden sind.

Der Helm ist so konstruiert, dass er Stöße durch teilweise Zerstörung der Schale und des Innenfutters absorbiert. Diese Beschädigung ist möglicherweise nicht sichtbar. Daher sollte der Helm bei einem schweren Schlag zerstört und ersetzt werden, auch wenn er unbeschädigt erscheint.

Bei Reparaturen (reparierbare Schäden!) an Teilen des Helms. Verwende nur Originalteile!

Der Helm darf nicht am Kinnriemen hängend gelagert oder aufgehängt werden.

Vermeide das Tragen von Kopftüchern, Mützen, langen Haaren im Dutt o.ä. unter dem Helm, da dies zu nachträglichen Verletzungen führen kann.

Am Helm dürfen keine anderen als die vom Helmhersteller empfohlenen Befestigungen angebracht werden.

Vorsicht! Dieser Helm darf nicht bei Aktivitäten getragen werden, bei denen eine hohe Strangulationsgefahr durch Einfangen besteht, wie z.B. beim Klettern.

WIE PFLEGE ICH MEINEN HELM RICHTIG?

Reinige diesen Helm nur mit einem milden Reinigungsmittel und warmem Wasser oder einem feuchten Tuch. Die Coolmax®-Polstersets können mit einem Feinwaschmittel bei 30˚C in der Maschine gewaschen werden. Sie müssen bei Raumtemperatur getrocknet werden.

WIE LANGE KANN ICH DIESEN HELM SICHER VERWENDEN?

Je nach Nutzung, Pflege und Wartung ist der Zeitpunkt, zu dem ein Helm ersetzt werden muss, schwer zu berechnen oder vorherzusagen, aber wir empfehlen, dass ein Ersatzhelm zwischen 3 und 5 Jahren nach der Nutzung gekauft werden sollte. Sollte ein Teil der Schale gebrochen sein, scharfe Einkerbungen aufweisen oder offensichtliche Abnutzungserscheinungen zeigen, muss der Helm ersetzt werden, da er nicht mehr brauchbar ist. Achte bei der Lagerung dieses Helms darauf, dass er sicher aufbewahrt wird, so dass er nicht beschädigt werden kann oder andere Personen durch Stürze oder Verwicklungen verletzen kann. Schütze ihn bei der Lagerung vor direkter Sonneneinstrahlung und Witterungseinflüssen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit raten wir dringend, nur Originalteile zu verwenden.

ENTSORGUNGSHINWEIS

Bitte bringe deinen Helm am Ende seiner Nutzungsdauer zu einer geeigneten Entsorgungseinrichtung. Fragen zur konkreten Entsorgung beantwortet dir der Entsorger vor Ort.

>

SERVICE

Mit dem Kauf eines Melon® Urban Active Helms hast du ein bewährtes, hochwertiges Produkt erworben. Sollte dir etwas auffallen, was nicht unseren hohen Standards entspricht, dann gib den Helm bitte so schnell wie möglich an den Händler deines Vertrauens zurück.